Bike & Run 2015

Bei typischen Valtenberg-Wetter trafen sich am Sonntag in Neukirch auf der Schulsportanlage 186 verrückte Duathleten. An dem Bautzener Stephan Radek (Asics Frontrunner) führte kein Weg vorbei. Radeck siegte zum dritten Mal in Folge auf der Classic-Distanz. Er konnte dabei seine Vorjahreszeit nochmals um über 8 min unterbieten und überquerte in neuer Bestzeit von 1:51:37h die Ziellinie, gefolgt von Robert Lubsch vom Triathlon Team Senftenberg (1:59:22h) und Robert Wündrich vom Team Hit-Bikes (2:07:39h). Vorher waren ein 6km-Lauf und eine 14km lange, bergige, technisch anspruchsvolle Radstrecke je zweimal abwechselnd zu bewältigen. Pünktlich zum Start setzte Regen ein und erschwerte das Rennen zusätzlich. Einen spannenden Wettkampf sahen die zahlreichen Zuschauer auch beim Team-Wettbewerb auf der Hauptstrecke. Das schnellste Männer-Team stellten Philipp Liebich und Manuel Wendt (BLV `Rot-Weiß 90` / Team Hit-Bikes) und beendeten den Wettkampf nach 1:49:24h. Um die Plätze 2 und 3 entbrannte ein Familienduell zwischen Mario und Rico Dolecek. Am Ende bewiesen Thomas Philipp und Mario Dolecek vom EBM-Team Seiffen den längeren Atem und sicherten sich den 2. Platz in 1:53:12 vor Stephan Dürrling und Rico Dolecek (Team Focus Rapiro Racing – 1:55:31h). Die Mix-Wertung konnten die Vorjahreszweitplatzierten Cornelia Richter und Patrick Scholze (Bad Bikers MTB-Sport / BLV ‚Rot-Weiß‘) in 1:55:31h vor Ulrike Bräuer/Mirko Querfeld (O-See Sports – 2:02:37h) und Sophia Bittner/Marco Masur (Bautzener LV „Rot-Weiß 90“ e.V. – 2:04:48h) gewinnen. Als einziges Frauenteam beendeten Kathrin Müller und Karin Kadner vom SV Grün-Weiß Pirna nach 2:18:10h den Wettkampf.

Auf der neu deklarierten Light-Distanz (2-6-2-6km) stellten sich die 2 Nachwuchstriathleten des TV Valtenberg der Konkurrenz. Marie Walter siegte hier in der Frauenwertung mit 50:54 min. Ihr Bruder Moritz, der für den SC Riesa startet, querte nach 45:07 min als gesamt 7. die Ziellinie. Es siegte hier Artur Stehr vom BLV Rot-Weiß-Bautzen mit 41:30min. Die Teamwertung gewannen:
Männer – Janós und Michael Nuck (OSLV Bautzen) 38:19- Mixed – Silvio Hauschild und Katharina Hähnel (eleven Team) 42:08, Frauen – Julia Glatz und Vivien Guhr (OBV Ringenhain) 46:14.

Als Highlight der Veranstaltung wird der Kids-Cup gehandelt. Die Jüngsten in der AK U8 absolvieren voller Motivation genauso begeistern die Strecken, wie ihre großen Vorbilder der Classic Distanz. Für Richard Hänsel vom BLV Rot-Weiß Bautzen war es der erste Wettkampf in dieser Art. Er belegte am Ende Platz 2 seiner AK in einer Zeit von 12:21min hinter Felix Kadner SV Grün-Weiß Pirna. Bei den kleinsten Damen der U8 siegte Franziska Bähr vom VSG Pirna in 12:13 min.
Eine Fortsetzung der Veranstaltung ist für den 19.06.2016 geplant. Hoffentlich wieder mit „Typischem Wetter“.

Alle Ergebnisse findet ihr bei Bär-Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.