Schloss-Triathlon Moritzburg

Am 12./13.Juni fand in Moritzburg die 9. Auflage des Schlosstriathlons statt. Dabei startete Henry Höntschel auf der Langdistanz.

Am Sonnabend standen zunächst die Wettbewerbe auf der Langdistanz und Halbdistanz an

Die Strecken der Langdistanz entsprechen dabei denen des Ironmans auf Hawaii. Nach 3,8km Schwimmen im Moritzburger Schlossteich ging es für 180km aufs Rennrad. Danach wurden die Laufschuhe geschnürt und es war noch ein Marathon (42km) zu laufen. Um das zu bewältigen ist natürlich eine lange, intensive Vorbereitung erforderlich. Unzählige Trainingsstunden im Schwimmbad und Lauf- und Radtraining bei jeder Wetterlage sind dazu notwendig.

Einer dieser Positiv-Verrückten, die sich in Moritzburg den Herausforderungen der Langdistanz stellten, ist Henry Höntschel. Von insgesamt 87 Startern belegte Henry am Ende den 49.Platz und in seiner Altersklasse MK45 Platz 8.
Nach 1:18:13h war die Schwimmdistanz abgehakt und Henry konnte als 55ter dem Schlossteich entsteigen. Für die Radstrecke benötigte er 5:49:14h, was der 60-besten Radzeit entsprach.
Den anschließenden Marathon bewältigte er in 4:13:10h. Hier konnte er noch einmal einige Plätze gut machen. Insgesamt war er – Wechselzeiten inklusive – 11:27:26h unterwegs. Diese Leistung verdient absoluten Respekt.

Auf der Halbdistanz startete Oliver Thomas, der den Wettbewerb als Vorbereitung für seinen in Roth geplanten Start beim Ironman nutzte. Er beendete den Wettbewerb nach 4:59:38h auf Gesamtplatz 71.

Am Sonntag standen die Olympische Distanz und die Jedermann Distanz auf dem Programm

Auf der Olympischen Distanz (1,5km Schwimmen – 42km Rad – 10km Lauf) belegte Mike Walter nach 2:20h den 16. Platz. Enrico Rauch kam kurz dahinter als 22ter (2:22h) in Ziel.
Bei den Damen erreichten Katja Schmidt Platz 6 (2:42h) und Jana Rauch Platz 12 (2:55h).

Auf der Jedermann Distanz (0,75km Schwimmen – 20km Rad – 5km Lauf) starten 3 weitere Aktive vom TV Valtenberg.
Kathrin Hans belegte in einer Zeit von 1:42:09 Platz 80, Michael Thomas mit 1:25:37 Platz 117 und Alexander Thomas mit 1:22:33 Platz 79.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.